The Dark Knight
// Entertainment / Kino-DVD-BluRay

The Dark Knight

Genre
Action, Thriller, Comic, Fantasy
Regie
Christopher Nolan
Darsteller
Christian Bale, Heath Ledger, Aaron Eckhart, Michael Caine, Maggie Gyllenhaal, Gary Oldman, Morgan Freeman, Monique Gabriela Curnen, Ron Dean, Cillian Murphy
Produktion
USA 2008, 152 min, Warner Home Video

Bewertung

Peter Weißenborn, Aug 2008

5 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
jpc - Leidenschaft für Musik
The Joker (Heath Ledger) - The Dark Knight
The Joker (Heath Ledger)
Batman (Chrsitian Bale) - The Dark Knight
Batman (Chrsitian Bale)
Jim Gordon (Gary Oldman) - The Dark Knight
Jim Gordon (Gary Oldman)
The Dark Knight

Das warten hat ein Ende. Am 21. August läuft die lang ersehnte Fortsetzung von Batman Begins in den deutschen Kinos an. The Dark Knight bricht in den USA derzeit alle Rekorde und ist auf dem besten Weg der erfolgreichste Film aller Zeiten zu werden.

Die Story nimmt den Faden vom Ende des Vorgängers wieder auf und zeigt uns einen angeschlagenen Batman (Chrsitian Bale). Zusammen mit dem Polizeibeamten Jim Gordon (Gary Oldman) und dem aufstrebenden Staatsanwalt Harvey Dent(Aaron Eckhart), versuchen sie die Straßen von Gotham City sicherer zu machen. Doch im kriminellen Untergrund mobilisiert der psychopathische Joker seine Anhänger, um Gotham City ins Chaos zu stürzen.

Heath Ledger in der Rolle von Batman`s Erzfeind liefert tatsächlich eine schauspielerische Glanzleistung ab. Der Zuschauer fühlt förmlich die unberechenbare Bösartigkeit des Jokers. Aber auch das restliche hochkarätige Schauspielerensemble weiß zu überzeugen. So ist auch Morgan Freeman wieder dabei, der als Lucius Fox den dunklen Ritter mit den neusten Technik-Spielereien versorgt. Optisch ist The Dark Knight, wie sein Vorgänger, eine düstere Comicverfilmung, welche mit Filmen wie Spiderman kaum zu vergleichen ist. Regisseur Christopher Nolan (Memento) erschuf hier einen Film, der eher einem Thriller als einer Comicverfilmung gleich kommt und hat es tatsächlich geschafft, die vielleicht beste und zugleich anspruchsvollste Comicverfilmung zu schaffen. Was auch daran liegt das er die Ideale Batmans in Frage stellt und den Zuschauer zum nachdenken anregt. Von der einen Seite als Retter der Stadt gefeiert, von der anderen Seite aufgrund seiner Selbstjustiz geächtet, sehen wir einen Mann, der in tiefe Selbstzweifel versinkt. Neben dieser interessanten Charakterzeichnung wurde selbstverständlich auch in puncto Effekte die Messlatte ein ganzes Stück höher gelegt. Bereits in den ersten 10 Minuten legt The Dark Knight ein enormes Tempo vor und drückt den Zuschauer fasziniert in den Kinositz. Das Design und die Actionszenen sind schlichtweg atemberaubend, aber auch in den ruhigeren Phasen des Films kommt, dank cleverer Story, nie Langeweile auf. Am Ende des gut zweieinhalbstündigen Meisterwerkes, zieht die Spannung sogar derart an, dass man sich wünscht der Film würde nie zu Ende gehen. Befürchtungen The Dark Knight würde nur aufgrund seiner beispiellosen Werbekampagne erfolgreich sein, sind also völlig unbegründet.

Insgesamt betrachtet ist The Dark Knight der ersehnte Kinoblockbuster 2008 geworden. Fernab von kitschigen Superhelden in klischeebehafteter Story, präsentiert der ehrgeizige Regisseur Christopher Nolan seine ganz eigene realistische Version einer Comicverfilmung. Mit seiner düsteren Inszenierung und einer, mit vielen überraschenden, Wendungen gespickten Story, läutet The Dark Knight die neue Ära des Anspruchsvollen Comicfilms ein. Ein Stück Filmgeschichte! ()

könnte Dich auch interessieren:
Titelmotiv - 96 Hours - Taken 2 Titelmotiv - Peppermint - Angel of Vengeance Titelmotiv - Hunter Killer Titelmotiv - Alice im Wunderland 3D Titelmotiv - Ein mörderischer Sommer (L'été meutrier)
Ausserdem von diesem Autor:
Titelmotiv - Rum Diary Titelmotiv - Rommel Titelmotiv - Cremaster (Cycle 3): The Order Titelmotiv - Candy - Reise der Engel Titelmotiv - Wenn die Gondeln Trauer tragen (Don't Look Now)