Naked Lunch
// Entertainment / Kino-DVD-BluRay

Naked Lunch

Genre
Drama, Psycho, Horror
Regie
David Cronenberg
Darsteller
Peter Weller, Judy Davis, Ian Holm, Julian Sands, Roy Scheider
Produktion
Kanada / England / Japan 1991, 115 Min., Studiocanal

Bewertung

Peter Weißenborn, Feb 2006

4.5 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
jpc - Leidenschaft für Musik

Um nahtlos an den im letzten Monat vorgestellten Film "Höllentrip" anzuschließen, präsentieren wir euch diesmal in unserer Reihe Drogenfilme "Naked Lunch".

William Lee (Peter Weller) arbeitet als Kammerjäger. Eines Tages geht ihm während der Arbeit das Gift aus und findet schließlich heraus, dass seine Frau Joan sich das wie eine Droge spritzt. Auf ihr Anraten probiert er das Gift selber aus. Am nächsten Tag wird er von Beamten der Drogenpolizei mit aufs Revier genommen und dort befragt. Um zu testen, ob es sich bei der gelben Substanz in seiner Flasche wirklich um Insektengift handelt, packen sie einen riesigen Käfer auf den Tisch und verlassen den Raum. Dieser Käfer scheint sich aber in dem Gift richtig wohlzufühlen und beginnt schließlich ein Gespräch mit William. Er erzählt ihm, dass Joan nur zum Schein Williams Frau ist und in Wirklichkeit als Agentin der "Interzone Incorporated" arbeitet. William wird das zuviel, zermatscht den Käfer und verschwindet. Von Dr. Benway läßt er sich ein Gegenmittel geben, um sich und seine Frau von der Abhängigkeit des Giftes zu befreien. Aber in einem weiteren Drogenrausch erschießt er sie beim "Wilhelm Tell" Spiel.

In einer Kneipe trifft er auf die obskure Gestalt Mugwump, einem Bürger der Interzone. Der beauftragt ihn, in die Interzone zu reisen und Berichte zu verfassen, also als Agent für ihn zu fungieren. Da ihm nichts anderes übrig bleibt, geht William darauf ein und reist in die Interzone. Dort lernt er Tom und Joan Frost kennen, sie erinnert fatal an seine Frau Joan. Langsam driftet er in einen Strudel von Drogen, Sex und Intrigen und zerbricht innerlich langsam aber sicher, weil er zwischen Realität und Illusion nicht mehr unterscheiden kann. So dass z.B. Schreibmaschinen zu insektenartigen und sexuell aktiven Wesen werden.

Fazit

Exterminate all rational thought’ - Dieses Zitat aus dem Film, dass auch häufig als Tagline für den Film dient, beschreibt ungefähr das, was man als Zuschauer machen sollte, wenn man sich diesen Film anschaut. „Naked Lunch“ kann man sich nicht mit einem reinen logischen Verständnis anschauen, wie man es normalerweise bei Filmen macht. Der Inhalt des Films ist ein lang anhaltender Drogentrip William Lees, der in seinem eigenen halluzinatorischen Wahn versinkt. Dementsprechend surreal ist der Film auch ausgefallen und kann mit einem einmaligen Anschauen kaum erfasst werden.

Um den Film überhaupt einigermaßen verstehen zu können, sind einige Hintergrundinformationen über den Autor der Buchvorlage, William S. Burroughs, von Nöten, da Cronenberg nicht nur das Buch als Grundlage für den Film nahm, sondern auch Ereignisse aus Burroughs Leben mit in die Handlung einbaute. ()

Sprache
deutsch, englisch
Extras
Audiokommentar von David Cronenberg und Peter Weller, Trailer, Dokumentation "Naked Making Lunch, Booklet mit Essays von Janet Maslin, Gary Indiana, Chris Rodley und ein Kommentar zum Film von William S. Burroughs, "William Burroughs reads Naked Lunch", B-Roll Material, Special Effects Still Gallery, Promo-Featurette
19.04.2005

könnte Dich auch interessieren:
Titelmotiv - Five Dollars a Day Titelmotiv - Lars von Triers E-Trilogy (4xDVD) Titelmotiv - Brothers Titelmotiv - Sheitan Titelmotiv - Hundstage (Dog Day Afternoon) - Special Edition (2 DVDs)
Ausserdem von diesem Autor:
Titelmotiv - 39,90 - NEUNUNDDREISSIGNEUNZIG Titelmotiv - Lars von Triers E-Trilogy (4xDVD) Titelmotiv - Transporter 3 Titelmotiv - Erde Wasser Luft (6er Digipak) Titelmotiv - Exit Speed