Covermotiv - Wind River
// Entertainment / Kino-DVD-BluRay

Wind River

Genre
Thriller, Drama
Regie
Taylor Sheridan
Darsteller
Jeremy Renner, Elizabeth Olsen, Graham Greene, Kelsey Asbille, Julia Jones, Jon Bernthal
Produktion
USA 2017, 107 Min., Universum

Bewertung

Paula, Nov 2018

5 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
jpc - Leidenschaft für Musik
buecher.de
Cory Lambert (Jeremy Renner) - Wind River
Cory Lambert (Jeremy Renner)
Jane Banner (Elizabeth Olson), Ben (Graham Greene) - Wind River
Jane Banner (Elizabeth Olson), Ben (Graham Greene)
Curtis (Hugh Dillon), Jane Banner (Elizabeth Olson), Ben (Graham Greene) - Wind River
Curtis (Hugh Dillon), Jane Banner (Elizabeth Olson), Ben (Graham Greene)
Cory Lambert (Jeremy Renner) und Martin Hanson (Gil Birmingham) - Wind River
Cory Lambert (Jeremy Renner) und Martin Hanson (Gil Birmingham)

Inspiriert von wahren Begebenheiten … schwarzer Bildschirm und eine Frauenstimme „Es gibt eine Wiese in meiner perfekten Welt, wo der Wind die Zeige am Baum tanzen lässt ...“ … es ist Nacht … eine verschneite Ebene mit Bergen im Hintergrund wird sichtbar … eine Frau mit schwarzen offenen Haaren rennt verzweifelt durch den Schnee. Sie trägt einen Skianzug aber keine Schuhe …

Handlung

Cory Lambert (Jeremy Renner) wird vom United States Fish and Wildlife Service als Wildhüter beauftragt einen wildernden Puma im Indianerreservat „Wind River“ zu erlegen. Da zur Zeit in Wyoming eisige Temperaturen herrschen und viel Schnee liegt, macht sich Lambert mit seinem Schneemobil auf die Suche nach dem wilden Tier. Nach mehreren Meilen Fahrt stößt er jedoch auf blutverschmierte Spuren im Schnee und folgt ihnen. Er findet die barfüßige Leiche der jungen 18-jährigen Natalie Hanson (Kelsey Asbille).

Zur Untersuchung des Falles wird die junge FBI Agentin Jane Banner (Elizabeth Olsen) aus Vegas zum Tatort entsendet. Banner vom Wetter, der Mentalität der Menschen und dem unterbesetzen Polizeirevier vor Ort etwas überrumpelt. Ihr Versuch zusätzliche FBI-Agenten anzufordern, scheitert jedoch an der Tatsache, dass das Mädchen nicht durch Fremdeinwirkung gestorben ist und somit auch kein Mord vorliegt.

Als Banner erfährt, dass Natalie erst geschlagen und mehrere Male vergewaltigt wurde, nur um dann barfuß meilenweit durch den Schnee zu fliehen, setzt sie alles daran den Fall zu klären. Sie versucht den einzigen Weißen (Lambert) im Reservat zusätzlich als Hilfe für sich zu gewinnen.

Lambert durch den Vorfall an seine eigene verstorbene Tochter erinnert, versucht auf seine eigene Weise die Spuren des Falles zu lesen.

Fazit

Wind River eher ein Film der durch Zufall auf unserer Watchlist landete, aber umso mehr begeisterte.

Die anfängliche Skepsis Jeremy Renner als Jäger/Cowboy zu erleben, verfliegt schnell. Er zeigt uns nicht nur, die emotionale Kälte eines Jägers, sondern auch die gebrochene Seele eines Vaters, der seine Tochter zu Grabe trug.

Eine düstere Anspannung begleitet den Zuschauer durch den ganzen Film. Was mag ein 18-jähriges Mädchen dazu gebracht haben, meilenweit durch den Schnee zu flüchten und dann auch noch barfuß?

Die Handlung zieht einen in den Bann und lässt uns mitfiebern bis zum Ende. Nur um uns mit einem kleinen Lächeln in die Nachwirkungen des Filmes zu entlassen.

Ohne übertreiben zu wollen ein fantastischer Thriller mit Spannung, Rache und den nötigen Tiefgang. Umso verstörender, dass er von wahren Begebenheiten inspiriert ist. Wer also auf gute Thriller steht, holt euch den Film!

Details - Blu-Ray

Bild
2,40:1 (1080p/24)
Ton
DTS-HD MA 5.1
Sprache
Deutsch, Englisch
Untertitel
Deutsch
Extras
Interviews, Featurettes

könnte Dich auch interessieren:
Titelmotiv - Geständnisse - Confessions Titelmotiv - Three Billboards Outside Ebbing, Missouri Titelmotiv - Manderlay Titelmotiv - Offenes Geheimnis Titelmotiv - Die Echelon Verschwörung
Ausserdem von diesem Autor:
Titelmotiv - Death Wish Titelmotiv - Vidocq - Herrscher der Unterwelt Titelmotiv - A Private War Titelmotiv - Dogman Titelmotiv - Three Billboards Outside Ebbing, Missouri