Taking Off
// Entertainment / Kino-DVD-BluRay

Taking Off

Genre
Drama
Regie
Milos Forman
Darsteller
Lynn Carlin, Buck Henry, Georgia Engel, Tina Turner
Produktion
USA 1970 | 89 Min. | Koch Media

Bewertung

Michael Möbius, May 2012

5 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
jpc - Leidenschaft für Musik
Taking Off
Taking Off
Taking Off
Taking Off

„... und dann reichen Sie ihn weiter.“ Ein Vorsingen. Allerlei „Talente“ treten an, vielleicht die nächste Janis Joplin zu werden. Die 60er sind noch akut. Eine Panikwelle überkommt viele Eltern der weißen Mittelschicht, die lieben Kleinen an die bitterbösen Drogen zu verlieren oder an den Rock’n’Roll oder an die freie Liebe oder an was auch immer noch. Deswegen werden einige derer Kinder in Watte gepackt und von allen finsteren Einflüssen ferngehalten. Was aber machen diese in der Pubertät? Was Jugendliche eben tun, revoltieren, aus dem heimischen Gefängnis ausbrechen. Manche taten dies intellektuell, politisch oder philosophisch, andere jedoch nahmen tatsächlich eine Auszeit von den Eltern. Gelegentlich endete so etwas tragisch. Bei besagtem Vorsingen nun, ist eine fünfzehneinhalb Jahre junge Dame, zu singen, vielleicht eine Karriere zu beginnen. Dafür ist sie von zu Hause weg. Die Eltern nun aber machen sich die größten Sorgen. Eine Suche beginnt, welche die Eheleute einiges aufzeigt, was ihr Verhältnis zueinander angeht und was die Veränderungen innerhalb der amerikanischen Gesellschaft betrifft. Sie gelangen an den Rand des nervlichen Zusammenbruchs und gehen merkwürdige Wege, die sie weiter führen werden als sie je glaubten gehen zu können, bis sie schließlich einiges über sich selbst erfahren haben werden.

UND?
Schön wie die Paranoia dargestellt wird, schön dass die realen Zerwürfnisse offenbar werden, in Gesellschaft und im Privaten, schön wie die Pausen und das bedeutungsvolle Schweigen inszeniert werden, schön wie die Schauspieler sich ihrer Rolle annehmen (v.a. Buck Henry als Larry Tyne)! Weniger schön sind hingegen: die manchmal etwas zu weit getriebenen Längen, der zwar komische jedoch auch etwas nervige Anfang. Ganz toll ist der Humor, der in diesem „Drama“ nicht eben selten verwandt wird, ganz großartig ist das Ende, faszinierend ist es eine, wahrlich Film gewordene, Novelle anzusehen, wunderbar wie die Prüderie auf die Schippe genommen wird, die Verlogenheit der Drogenpolitik (bis heute kaum verändert), in der in rauen Mengen gesoffen wird, aber zwei Joints einen Mann 10 Jahre Gefängnis bescherten. Grandios wie die Zeit ins Bild gesetzt wurde.

Ein ganz hervorragender Film. Unbedingt ansehen!

DVD
Bild: 1,85:1
Ton: Deutsch/Englisch Dolby Digital 2.0
Extras:
- Featurette Milos Forman: „Before Taking Off“
- Bildergalerie mit seltenem Werbematerial

VÖ: 29.07.2011
Bst.-Nr.: DVM001039D
EAN: 4020628938444

Text:

related link: www.kochmedia-film.de/dvd/details/view/film/taking_off_ich_bin_durchgebrannt/

könnte Dich auch interessieren:
Titelmotiv - Der Vorleser Titelmotiv - Im Tal von Elah (Originaltitel: In the Valley of Elah) Titelmotiv - Anonymus Titelmotiv - Agnosia - Das dunkle Geheimnis Titelmotiv - Shahada
Ausserdem von diesem Autor:
Titelmotiv - Referees At Work Titelmotiv - Wake Wood Titelmotiv - The Raven - Prophet des Teufels Titelmotiv - Torchwood - Miracle Day Titelmotiv - Peter Pan