Schoßgebete
// Entertainment / Buch

Schoßgebete

Genre
Roman
Autor
Charlotte Roche
Verlag
Piper
Erscheinungs­datum
10.08.2011
Erscheinungs­form
Klappenbroschur, 288 Seiten

Bewertung

Michael Möbius, Oct 2011

3 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button

Bereits Charlotte Roches erstes Buch sorgte für Empörungen und reichlich Rummel in den Medien, welches viele Leser mit Spannung auf das zweite Abenteuer warten ließ. Nun ist es soweit. Mit "Schoßgebete" startet die Autorin den Versuch an den Erfolg des letzten Romans "Feuchtgebiete" anzuknüpfen. Dass sich mit Sex gut Geld verdienen lässt, ist bekannt und scheint die Startauflage von 500.000 Exemplaren zu rechtfertigen.

Fazit

Erzählt wird die Geschichte um die Hauptfigur Elizabeth Kiel. In einer Patchworkfamilie lebend, spricht sie über den Einfluss der Eltern auf die Entwicklung der Kinder, den Verlust geliebter Menschen und vor allem natürlich die Rolle der Sexualität. Der Tod ihrer Brüder, welche auf dem Weg zu ihrer Hochzeit verstarben, nimmt dabei eine zentrale Stellung ein. Tragisch konstruiert ergeben sich daraus Ängste, Zwänge und Phobien, die im Dialog mit ihrer Therapeutin bearbeitet werden. Drei mal wöchentlich fährt Elizabeth zur Therapie um ihre Sein-Krise und die Notwendigkeit der sexuellen Zufriedenstellung ihres Mannes zu besprechen. Der Leser benötigt auch im zweiten Buch einen guten Magen, da er die Romanfigur auf den ersten 15 Seiten bereits in einer detailverliebten Sexszene kennenlernt. Außerdem beschäftigt sich Kiel umfassend mit weißen Würmern, welche sich am Darmausgang ihrer Familienmitglieder eingenistet haben. Roche bedient sich dabei einer direkten und ungeschönten Erzählweise, die eine gewisse Raffinesse und Leichtigkeit bringen soll. An manchen Stellen wirkt das allerdings etwas aufgesetzt oder gezwungen. "Schoßgebete" kommt intelligenter und mit mehr Inhalten daher als der Debütroman, kann aber dennoch der Kategorie "seichte Unterhaltung" zugeordnet werden.

Mein Fazit: Kann man lesen, muss man aber nicht :) (Text: Stephanie Weber)

Über die Autorin

Charlotte Roche, 1978 geboren, war Moderatorin u.a. für VIVA, 3sat und das ZDF und wurde mit dem Grimme-Preis sowie dem Bayerischen Fernsehpreis ausgezeichnet. 2008 veröffentlichte sie ihren ersten Roman "Feuchtgebiete", der mit seiner radikalen Offenheit eine gesellschaftliche Debatte auslöste und zum erfolgreichsten Buch des Jahres avancierte. Charlotte Roche lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Köln.

könnte Dich auch interessieren:
Covermotiv - Eine glatte Million Covermotiv - Das Lächeln der Frauen Covermotiv - Es hätte mir genauso Covermotiv - Das kaputte Knie Gottes Covermotiv - Herrengedeck - Nach der Frau ist vor der Frau ...
Ausserdem von diesem Autor:
Covermotiv - Das Lächeln der Frauen Covermotiv - Anvil - Die Geschichte einer Freundschaft Covermotiv - Kunstwerkstatt Andreas Felger Covermotiv - An allem sind die Juden und die Radfahrer schuld Covermotiv - Was würde der Boss tun?