Crank
// Entertainment / Kino-DVD-BluRay

Crank

Genre
Action
Regie
Mark Neveldine & Brian Taylor
Darsteller
Jason Statham, Amy Smart, Efren Ramirez, Dwight Yoakam, Jose Pablo Cantillo, Glenn Howerton
Produktion
USA, 2006, 88 Min.

Bewertung

Peter Weißenborn, Sep 2006

4 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
jpc - Leidenschaft für Musik
Chev Chelios (Jason Statham) - Crank
Chev Chelios (Jason Statham)
Crank
Chev Chelios (Jason Statham) und Eve (Amy Smart) - Crank
Chev Chelios (Jason Statham) und Eve (Amy Smart)
Verona (Jose Pablo Cantillo) - Crank
Verona (Jose Pablo Cantillo)

Uuuuiiiiiieehhhh! Whata FUCK war das denn? Wird man ab den 21. September des öfteren an den Kinosaalausgängen von CRANK zu hören bekommen. Ungläubige verschmitzt lächelnde Gesichter werden sich anschauen, bereit, die halbe Welt wegzuballern oder total heiß für den nächsten harten Fi…lm. Jahaa! Wer´s nicht glaubt, wird schon sehen… Jedenfalls können Tarantino & Co erst mal einpacken, denn was das hochexplosive Regie-Team um Hauptdarsteller Jason Statham (THE TRANSPORTER, THE ITALIAEN JOB, BUBE, DAME, KÖNIG, GRAS) da abgeliefert hat, ist SPEED pur und wird wohl so schnell nicht zu toppen sein. Allein die Story schon:

Kaum wach geworden und aufgestanden fühlt sich Chev Chelios bereits extrem unwohl, als er eine ihm bisher unbekannte DVD mit der Aufschrift „Fuck YOU“ in den Player einlegt. Auf dem Bildschirm erscheint Gangster Ricky Verona, der ihm per Videobotschaft trocken erklärt und zeigt, wie er ihn im Schlaf mit einer chinesischen High-Tech-Droge vergiftet hat. Grund? Chev ist Auftragskiller und arbeitet für ein bedeutendes Syndikat an der Westküste. Sein Null-Acht-Fünfzehn-Auftrag von letzter Nacht, den er wie jeden anderen ausführen sollte, lief anders als von seinem Chef geplant: Chev verfehlt sein Ziel absichtlich, weil er diesen Job an den Nagel hängen will. Er möchte mit seinem Naivchen namens Freundin (Amy Smart) ein neues Leben anfangen.

Einzig und allein sein Kumpel & Arzt Doc Miles kann da noch weiter helfen. Dieser ahnt gleich, was in den Adern des Vergifteten fließt und erklärt ihm, dass er noch höchstens eine Stunde leben und auf jeden Fall sterben wird, wenn er seinen Puls auch nur für eine Minute verlangsamt.

Mit Gift im Körper, dem heißen Wunsch nach Rache und auf der Suche nach einem Gegenmittel, schlägt sich Chev durch LA und hinterlässt dabei eine Schneise der Verwüstung. Denn die Zeit rennt und Chev muss buchstäblich in Bewegung bleiben, um zu überleben: Der einzige Weg, das Gift aufzuhalten, sind kontinuierliche Adrenalinschübe. Egal wie & durch was! (Anmerkung der Redaktion: Bitte NICHT nachahmen! Total crazy! ;) Nichts, was sich ihm in den Weg stellt, ist vor ihm sicher….

Fazit

Applaus, Applaus! Da kann man den Autoren-Duo Neveldine & Taylor jetzt schon gratulieren, denn der Erfolg von CRANK wird sich früher oder später bezahlt machen. „Wir wollten einen Film machen, der genau wie ein Videospiel funktioniert. CRANK ist der ultimative A.D.D. (Attention Deficit Disorder – Aufmerksamkeitsdefizitstörung) Film. Ein verrückter Film.“ Dem ist nichts hinzuzufügen! (Text: )

Special Effects Supervisor: Matt Kutcher

könnte Dich auch interessieren:
Titelmotiv - Die Echelon Verschwörung Titelmotiv - Monga - Gangs of Taipeh Titelmotiv - Lies & Illusions Titelmotiv - Ong Bak - The new generation Titelmotiv - Gladiator
Ausserdem von diesem Autor:
Titelmotiv - Darwins Alptraum - Darwin's Nightmare Titelmotiv - Solo: A Star Wars Story Titelmotiv - Ralph Fiennes, 3x - Filmbox Titelmotiv - Columbo - Staffel 5 Titelmotiv - Lisbon Story