(Bild, © NFP/Warner Bros. 2012) - Mann tut was Mann kann
// Entertainment / Kino-DVD-BluRay

Mann tut was Mann kann

Genre
Komödie
Regie
Marc Rothemund
Darsteller
Wotan Wilke Möhring, Jasmin Gerat, Jan Josef Liefers, Oliver Korittke, Karoline Schuch, Fahri Yardim
Produktion
Deutschland 2012, 106 Min., Warner Bros.

Bewertung

Peter Weißenborn, Oct 2012

4 / 5 Sternen

Zu haben bei:

amazon button
buecher.de
Iris - Jasmin Gerat (Bild, © NFP/Warner Bros. 2012, Foto Jürgen Olczyk) - Mann tut was Mann kann
Iris - Jasmin Gerat (Bild, © NFP/Warner Bros. 2012, Foto Jürgen Olczyk)
Paul - Wotan Wilke Möhring - mit Rottweiler Fred (Bild, © NFP/Warner Bros. 2012, Foto Jürgen Olczyk) - Mann tut was Mann kann
Paul - Wotan Wilke Möhring - mit Rottweiler Fred (Bild, © NFP/Warner Bros. 2012, Foto Jürgen Olczyk)
Guido Schamski - Jan Josef Liefers - und Paul (Bild, © NFP/Warner Bros. 2012, Foto Jürgen Olczyk) - Mann tut was Mann kann
Guido Schamski - Jan Josef Liefers - und Paul (Bild, © NFP/Warner Bros. 2012, Foto Jürgen Olczyk)
Iggy - Karoline Schuch - und Günther - Oliver Korittke (Bild, © NFP/Warner Bros. 2012, Foto Jürgen Olczyk) - Mann tut was Mann kann
Iggy - Karoline Schuch - und Günther - Oliver Korittke (Bild, © NFP/Warner Bros. 2012, Foto Jürgen Olczyk)

Gerade erst hat sich der überzeugte Single Paul (Wotan Wilke Möhring) wieder auf eine Affäre eingelassen, die unter keinen Umständen zu einer Beziehung ausarten soll, da passiert es: Er verliebt sich doch. Und das so richtig. Seine Traumfrau Iris (Jasmin Gerat) bringt als Tierärztin die Blutwerte seines Rottweilers Fred in Ordnung, stürzt aber Pauls Gefühlsleben ins absolute Chaos. Denn sie hat alles – leider auch einen kleinen Fehler: Sie ist so gut wie verheiratet. Nur noch ein paar Tage, dann wird sie für Paul in guten wie in schlechten Zeiten unerreichbar sein. Währenddessen stehen plötzlich Pauls Freunde mit ihren ganz eigenen Frauen-Problemen vor der Tür: Schamski (Jan Josef Liefers), ein Mann der die Frauen liebt, wurde von seiner eigenen vor die Tür gesetzt, weil sie ihm eine Affäre mit seiner Sekretärin unterstellt – völlig zu Recht. Günther (Oliver Korittke), stolzer Vollbartträger und Dauersingle wider Willen, hat sich unsterblich in Iggy (Karoline Schuch) verguckt und tut nun alles, um sie kennenzulernen – außer sie anzusprechen. Und Bronko (Fahri Yardim), mäßig talentierter Künstler und Pauls führerscheinverlustbedingter Privatchauffeur, weint seit Jahren einer verflossenen Liebe hinterher. Während sie nach Antworten auf die großen Fragen des Lebens und Liebens suchen und Pauls schickes Loft in ein philosophierendes Männer-Krisenzentrum verwandeln, wird Paul immer klarer, dass er um Iris kämpfen muss. Und während er alles daran setzt, auf den letzten Metern doch noch ihr Herz zu erobern, wird Iris zwischen Brautkleidprobe, Gurkenmaske und Mädelsabend tatsächlich immer unsicherer, ob es nicht vielleicht doch einen anderen – Paul! – in ihrem Leben geben könnte als ihren eigentlich Auserwählten. Paul hat nur eine Chance – und er muss sie nutzen. Er hat Fred, er hat seine Freunde, und er hat einen Plan...

Fazit

Erwachsene Männer und ihre Probleme. Der Film zeigt, dass sich seit der Pubertät im Prinzip in Sachen Liebe nicht viel ändert. Die vier Protagonisten vertreten wunderbar komisch die typischen Problemfälle. Sicherlich gehörig Klischee belastet, aber sehr sympatisch. Das ganze bewegt sich, dank der Anstellungsverhältnisse von Paul und Guido Schamski, auf einem recht gehobenen Niveau, was die ganze Geschichte passend zur Grundstimmung einer romantischen Komödie überdrehen lässt.

Zwei Kritikpunkte bleiben für mich dennoch *Achtung - Mini-Spoiler*. Zum einen wurde versäumt auch mal ein Schicksal bezüglich einer Frau scheitern zu lassen - aber vielleicht wäre das für eine Komödie auch etwas zuviel - und so darf sich jeder Problemfall am Ende irgendwie einer positiven Aussicht erfreuen. Und zum zweiten, die Figur des Günther, wird für meinen Geschmack etwas albern mit dem Stereotyp des Nerds abgehandelt.

Sehr unterhaltsam, kurzweilig, sehr gute Darsteller mit Jan Josef Liefers und Wotan Wilke Möhring.

könnte Dich auch interessieren:
Titelmotiv - Duplicity Titelmotiv - Du schon wieder Titelmotiv - Resturlaub Titelmotiv - Vamps - Dating mit Biss Titelmotiv - Die Anonymen Romantiker
Ausserdem von diesem Autor:
Titelmotiv - Gone - Lauf um dein Leben Titelmotiv - Die Reise der Pinguine Titelmotiv - Funny Games U.S. Titelmotiv - Mirrors Titelmotiv - The Machine Girl