Black Heaven
// Entertainment / Kino-DVD-BluRay

Black Heaven

Genre
Thriller
Regie
Gilles Marchand
Darsteller
Grégoire Leprince-Ringuet, Louise Bourgoin, Pauline Étienne
Produktion
F 2010, 101 Min., Koch Media

Bewertung

Thomas Treichel, Aug 2012

1 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
jpc - Leidenschaft für Musik
Audrey (Louise Bourgoin) - Black Heaven
Audrey (Louise Bourgoin)
Black Heaven
Dragon (Swann Arlaud), Audrey (Louise Bourgoin) - Black Heaven
Dragon (Swann Arlaud), Audrey (Louise Bourgoin)
Gaspard (Grégoire Leprince-Ringuet) - Black Heaven
Gaspard (Grégoire Leprince-Ringuet)

Sommer, Sonne, Sonnenschein. Junge Erwachsene, die sich vor Kurzem erst verliebten, finden den Weg vom Strand in eine Umkleidekabine. Denn die erwählte Dame muss nach Hause, doch die Zeit reicht noch ein paar Küsse zu tauschen. Da meldet sich plötzlich ein Vibrieren zu Wort, oder besser zu Brummen. Hervorgerufen von einem fremden Handy, eine Nachricht ging soeben ein, mit der Bestätigung eines Treffpunktes. Zu diesem wollen, von Neugier getrieben, nun auch die Lippenschmeichler. Es beginnt ein kleines „Spionage-Abenteuer“. Bei dem man letzthin auch etwas Spannendes herausbekommt und etwas Schockierendes, der Tod ist am Platz, der selbstgewählte.

Dies Ereignis jedoch wird zum Strudel, der nun den männlichen Part des Duos in andere Welten entführt, etwa in eine düster-digitale Zweitlebensstadt, und in eine real-soziokulturelle mit psychologischem Knacks, der als Grabenbruch durch manche Geister geht. Was lockt nun aber? Wie könnte es anders sein, eine Frau! Eine wirklich ausnehmend schöne und etwas geheimnisvolle, mithin die Neugier durchaus rechtfertigende. Doch ihr Soziotop ist ein etwas merkwürdiger Tummelplatz irgendwie verquerer, lebender Geschöpfe und internetgestützter Schöpfungen. Der junge Mann will nun herausbekommen wie dieses, die Sinne belebende, Wesen in den Zusammenhang passt, der sich durch das zuvor angedeutete Ereignis ergibt. Gibt es Rettung für sie? Und könnte er nicht ihr Retter sein?

Fazit

Die Vertriebsfirma Koch Media wirbt auf ihrer Internetseite mit den Attributen intelligent, erotisch und verführerisch, bezeichnet das Filmchen „Black Heaven“ gar als: Science-Fiction-Thriller. Zugestanden, Louise Bourgoin ist ein hübsches Geschöpf, und ihre teils titelgebende Tätowierung ist ein echter Hingucker oder vielmehr die Stelle wo dieses Platz findet, eine solche, die wiederholt dem Zuschauer vor Augen geführt wird. Sie selber kann also wohl als verführerisch angesehen werden. Von der überaus augenscheinlichen Redundanz, das Erotische betreffend, abgesehen, findet sich in diesem Film also etwas Sehenswertes, eine Schauspielerin, die jedoch nicht auffallend toll spielt, sondern die einfach gut aussieht. Na ja, manchem mag dies ja genügen. Jedenfalls ist, nach Meinung des Rezensenten, dem Positiven damit Genüge getan.

Denn von Science-Fiction ist original mal gar nichts zu sehen, es handelt sich um die Jetztzeit oder die nahe Vergangenheit, in welcher die Geschichte spielt. Nichts, aber auch gar nichts, ist an dieser intelligent, sie ist eher peinlich, dümmlich und einfach nur ungeheuer bemüht, doch im Bemühen unvermögend. Als sei „Black Heaven“ für den gewaltigen amerikanischen Markt des Seichten geschaffen worden, sind die Figuren nicht nur naiv, sie sind infantil. Bloß nicht ansehen!

Details - DVD

Bild
2.35:1
Ton
Deutsch/Französisch Dolby Digital 5.1
Extras
Making Of , Interviews, deutscher Trailer, Originaltrailer

könnte Dich auch interessieren:
Titelmotiv - Wake Wood Titelmotiv - State of Play - Die Serie Titelmotiv - The Walking Dead - 1. Staffel Titelmotiv - The Raven - Prophet des Teufels Titelmotiv - Slow Burn
Ausserdem von diesem Autor:
Titelmotiv - Love Birds Titelmotiv - Vamps - Dating mit Biss Titelmotiv - High Life - Vier Gangster und ein todsicheres Ding Titelmotiv - Ein griechischer Sommer Titelmotiv - DIAZ - Don't clean up this blood