Von Mythen, Sagen und Legenden
// Entertainment / Kino-DVD-BluRay

Von Mythen, Sagen und Legenden

Genre
Dokumentation, Geschichte
Regie
Various
Produktion
USA 2010, 445 Min., Sunfilm

Bewertung

Michael Möbius, Aug 2011

1 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
jpc - Leidenschaft für Musik
Von Mythen, Sagen und Legenden
Von Mythen, Sagen und Legenden
Von Mythen, Sagen und Legenden
Von Mythen, Sagen und Legenden

In der 3-DVD-Box finden sich 10 Folgen, welche jeweils eine Figur der Mythologie näher beleuchten möchten. Darunter zweimal Odysseus und die Odyssee von Homer, es folgen die griechischen Gottheiten Zeus und Hades, sowie die Heldengeschichten des Herkules, Perseus (Titel: Medusa) und des Theseus (Titel: Minotaurus). Worauf schließlich noch Beowulf (der norwegische Held nach angelsächsischer Erzählung), Thor (der nordische Gott des Donners) und zum Abschluss der Figurenkosmos von dem Herrn der Ringe folgt (Titel: Tolkiens Fabelwesen). Zur Darstellung der „Mythen, Sagen und Legenden“ bediente man sich eines Erzählers sowie einiger „Experten“, welche in kurzen Einspielungen ihre „Expertise“ von sich geben. Während der Sprecher eine sehr grobe Abfolge von Ereignissen aufsagt, werden meist Standbilder oder sehr kurze Sequenzen mit dem Computer erschaffener Bilder sowie etwas seltener Schauspieler gezeigt, welche ihrerseits einen Sachverhalt zu verdeutlichen versuchen. Noch erheblich seltener werden die original Ausgrabungsstätten gezeigt sowie deren Archäologen befragt. Die sonstigen Interviewpartner sind vor allem Autoren, sowie College- oder Universitätsangehörige, wobei auf die Erwähnung akademischer Titel verzichtet wurde.

Fazit

Kaufen Sie bloß nicht diese „Dokumentation“! So interessant die Welt der Mythen auch ist. Lesen sie lieber Homer oder Tolkien. Ach, wo nur mit der Schelte beginnen, wenn alles so furchtbar schlecht gemacht ist? Eine Aufzählung: Während einer Folge werden dieselben Computerbilder gern zwei, drei, ... mal wiederholt, alle zehn Minuten (wo im Fernsehen die Werbung einsetzte) wird rekapituliert und der zehnminütige Inhalt wiederholt, wieder und wieder. Viele Bilder sind vollkommen schwachsinnig: Da steht der Held eine halbe Minute vor schwarzem Hintergrund und wechselt mit mürrischem Blick das Schwert von einer Hand in die andere. Da wird Odysseus mit MacGyver verglichen. Ständig wird eine Verbindung zum Christentum gesucht, die auch schon mal an den Haaren herbei gezogen wird. Die brutale Christianisierung des europäischen Nordens heißt hier Bekehrung. Jesus beendet die Herrschaft des Hades und überhaupt scheint es ja so zu sein, dass all diese Religionen und Mythen letztlich nur zu einem führen, die Bibel ist natürlich auch überall mit dabei.

Die Altersempfehlung ist ein Witz, denn am liebsten wird hier Blut gezeigt, abgetrennte Gliedmaßen oder kannibalistische Handlungen, dies alles hat eher Horrorfilmambiente als den einer Dokumentation. Der mögliche Wahrheitsgehalt eines Mythos wird dann auch daran festgemacht, ob reale Handlungsorte existieren und siehe da, es gibt die Säulen des Herkules/ Herakles (Gibraltar) und damit scheint gleich Alles wahr zu sein. Es wird ständig verkürzt berichtet, die Auslassungen nehmen solch gewaltige Dimensionen an, dass z.B. die fünf Geschwister des Zeus zwar alle als Schauspieler auftauchen, aber nur zwei von ihnen genannt werden, der Trojanische Krieg wird mit etwa 6 Soldaten dargestellt, die vor einer Mauer aufeinander einschlagen, schon ist die Ilias abgefrühstückt. Den Großteil der jeweils beinahe 45 Minuten blickt einen vom Bildschirm ein entweder mutiges, grimmiges oder bitterböses (die Schurken) Gesicht an oder ein Held läuft insgesamt gefühlte 20 Minuten einfach nur durch eine Geröllhalde (Er ist auf der Suche). Die Interviewpartner bestätigen sich gegenseitig, wiederholen manchmal wörtlich was der Vorredner gesagt hat, der Sprecher kündigt alle Nase lang Sensationen und die Lüftung von gewaltigen Geheimnissen an, dann kommt aber gar Nichts.

Überhaupt ist die „Spurensuche“ eine unhaltbare Verkettung von Indizien. Mythen die teilweise seit Jahrtausenden erzählt werden, welche die Kultur Europas begründeten, werden hier wie Comics abgehandelt. Es ist erbärmlich! Sparen Sie sich bloß, um all dieser Götter Willen(!), ihr Geld. (Text: )

Details - DVD

Bild
1,78:1
Ton
Deutsch/Englisch Dolby Digital 5.1

könnte Dich auch interessieren:
Titelmotiv - Warriors - Die größten Krieger der Geschichte Titelmotiv - The Great Warming Titelmotiv - Crips & Bloods - Made In America Titelmotiv - Die größten Naturereignisse Titelmotiv - Countdown to Zero
Ausserdem von diesem Autor:
Titelmotiv - Bulletproof Gangster Titelmotiv - Devil Titelmotiv - On the Run Titelmotiv - Memories to go - vergeben und ... vergessen Titelmotiv - Prince of Persia - Der Sand der Zeit