Chaostage - We are punks!
// Entertainment / Kino-DVD-BluRay

Chaostage - We are punks!

Genre
Drama, Dokumentation
Regie
Tarek Ehlail
Darsteller
Claude-Oliver Rudolph, Martin Semmelrogge, Stipe Erceg, Helge Schneider, Ralf Richter, Dietmar Wunder, Christoph Letkowski, Henriette Müller
Produktion
Deutschland 2008, 90 Minuten, Sunfilm

Bewertung

Tobias Krettek, Sep 2009

3 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
jpc - Leidenschaft für Musik
Chaostage - We are punks!
Chaostage - We are punks!
Chaostage - We are punks!
© Sunfilm - Chaostage - We are punks!
© Sunfilm

Deutschland an einem ganz normalen Wochenende im Sommer. Punks, Skins und Autonome - als sich ihre Wege kreuzen kommt es zur Katastrophe - zu den CHAOSTAGEN. Der Film erzählt eine Geschichte, wie sie jederzeit und überall wieder geschehen könnte. Die Geschichte von Mitch, der ein für allemal die Schnauze voll hat von der ewig gleichen, müden Punkstagnation und seinem Kumpel Didi, der unauffällig und im Hintergrund die Bombe zum Platzen bringt.

Eddie, der Anführer der Naziskins, der ein ziemlich unrühmliches Geheimnis mit sich herumschleppt. Anita, die zu den Nazis gehört, aber schon längst nach ganz anderem trachtet. Und Brunner, der scheinbar nicht klein zu kriegende Bulle . Sie alle treffen sich an einem Punkt, als der Kessel zu brodeln beginnt...

Fazit

"Chaostage" basiert auf dem gleichnamigen Roman von Moses Arendt und beleuchtet die damalige Situation der Punk-Szene in Hannover in den Neunzigern, deren Ideale heute weitestgehend verblasst sind. Regisseur Tarek Ehlail lässt seine ganz persönlichen Erfahrungen einfließen und kombiniert diese mit Interviews von Zeitzeugen wie Ben Becker oder Karl Nagel. Reale Aufnahmen fügen sich an Fiktionales, wobei illustre Gäste wie Ralf Richter, Martin Semmelrogge, Helge Schneider oder Stipe Erceg ("Die fetten Jahre sind vorbei") ihre schauspielerischen Künste zum Besten geben.

Diejenigen, die mit dem "Urknall der Chaostage" in Hannover nichts anfangen können, sollten sich vorher unbedingt zu dem Thema belesen. Vorkenntnisse sind unverzichtbar, da gewisse Passagen für den Laien nicht ganz nachvollziehbar sind. Im Allgemeinen muss man ohnehin zugeben: für den durchschnittlichen Zuschauer eher schwer verdaulich, für Fans ein echter Leckerbissen.

Dies beweist allein ein Anekdötchen aus dem Pressetext von Sabotakt Films, nämlich die Tatsache, dass bei jeder öffentlichen Vorstellung seit dem Kinostart 2009 bisher mehrere hundert Punks auftauchten. Bei der Premiere in Hannover gab es regelrechte Straßenschlacht-Szenarien. Das Ergebnis waren neuerliche Chaostage und 75 Festnahmen.

Na dann, Prost!

Details - DVD

Bild
1.78:1, 16:9 Anamorph
Ton
Deutsch DD 2.0
Untertitel
Englisch
Extras
Interviews, Setfotos, TV-Berichte, Making of...,u.v.m.

könnte Dich auch interessieren:
Titelmotiv - Cherry - Wanna play? Titelmotiv - Ballon Titelmotiv - Safari Lexikon 3D Titelmotiv - Gladiator Titelmotiv - Kundun
Ausserdem von diesem Autor:
Titelmotiv - Shahada Titelmotiv - Trespass Titelmotiv - Essential Killing Titelmotiv - Nightmare Before Christmas 3D Titelmotiv - Burke & Hare