// portraits

Ember Dee - Magdeburgs House Sternchen

Titelmotiv -

Seit 4 Jahren an den Wheels Of Steel ist Djane Ember Dee ein leuchtender Stern am Himmel der Musikunterhalter. Mit sicherer Hand zieht sie eine Sahne-Scheibe nach der anderen aus dem Plattencase und sorgt auf dem Floor mit ihrem Mix aus tanzflächenerprobten und brandneuen Tracks für freudige Gesichter und ausgelassene Stimmung. Groovy Electro und uplifting Housetunes. So blieb die hübsche DJane kaum einem Club und natürlich auch unserer VIBE Redaktion nicht verborgen. Zeit für ein paar heiße Fragen.

Du kommst selber aus Magdeburg und hast hier angefangen aufzulegen. Wie gestaltet sich aus deiner Sicht die Szene in Magdeburg insbesondere im Bereich Elektronische Musik?
Die Elektronische Musikszene in Magdeburg hat sich im Laufe der Jahre sehr gut entwickelt und ist vielschichtig und vor allem vielseitig geworden, mehr als so mancher von ihr erwartet. Deshalb lohnt es sich auch immer die Augen und Ohren offen zu halten ;-)

Als Frau an den Decks bist du mit deinen Kolleginnen immer noch klar in der Minderheit bei der DJ-Gilde. Wie ist die Resonanz auf deine Auftritte bei deinen männlichen Deejays. Gibt es noch skeptische Blicke oder klischeehafte Frauensprüche?
Klar gibt es ab und zu skeptische Blicke, doch die sind zum Glück eher selten. Wenn es sie dann mal gibt, sind sie meist nach dem ersten Wortwechsel oder meinem Set Vergangenheit.

Mit Wakko bist du als Heart-2-Handle DJ Team unterwegs. Wie kam der Kontakt zu Wakko? Was präsentiert ihr uns für einen Sound?
Der Kontakt zu Wakko kam über den Prinzzclub in Magdeburg, in dem ich Resident DJane bin. Da unser Sound von Anfang an gut harmonierte, kamen wir schnell auf die Idee auch mal gemeinsam als DJ-Team durch die Clubs zu touren. Der Sound bewegt sich dabei über House und Elektro bis hin Minimalistischen.

In diesem Jahr sollte deine erste eigene Release erscheinen. Wie ist der aktuelle Stand und was dürfen wir erwarten?
Leider konnte ich das Release nicht so schnell wie erhofft fertigstellen. Doch was lange währt wird ja bekanntlich gut. Die Veröffentlichung verschiebt sich auf Beginn des nächstes Jahres. In welche musikalische Richtung es genau gehen wird möchte ich noch nicht verraten, aber es wird sich irgendwo innerhalb meines auflegetechnischen Sounds bewegen. Ihr dürft also gespannt sein! ;-)

Erzähl uns doch mal kurz etwas zu eurem Projekt Die Musikflüsterer im Uniradio Magdeburg.
Elektronische Musik verbindet, so auch bei dem Projekt „die Musikflüsterer“. Mein guter Freund und DJ-Kollege Nyquist und ich überlegten uns, wie wir das Warten auf das langersehnte Wochenende für alle Partyjünger verkürzen könnten und da kam die Idee für eine Radiosendung. So gibt es seit Ende letzten Jahres so gut wie wöchentlich eine neue Sendung von uns, in der es natürlich nicht nur uns zu hören gibt, sondern auch Sets regionaler DJ's, Interviews sowie Plattenrezensionen und Veranstaltungstipps.

Was macht Ember Dee wenn sie gerade nicht an den Decks steht?
Wenn ich nicht gerade an den Decks stehe, bin ich fleißig am Studieren. Seit dem letzten Jahr studiere ich an der FH Magdeburg-Stendal Medienmanagement.

Text & Interview: Nico Walther
related link: www.myspace.com/emberdee