Kuss mit lustig - Ein Stephanie-Plum-Roman
// Entertainment / Buch

Kuss mit lustig - Ein Stephanie-Plum-Roman

Genre
Krimi-Komödie
Autor
Janet Evanovich
Verlag
Manhattan
Erscheinungs­datum
01.06.2010
Erscheinungs­form
Gebundene Ausgabe, 320 Seiten

Zu kaufen bei:

amazon button

Stephanie Plum ist Kautionsdetektivin, zusammen mit der dicken Lula, die eine Vorliebe für Tierprints auf hautengen Klamotten hat, verfolgt sie mehr oder weniger spannende Fälle. Ganz nebenbei kann sie sich nicht zwischen zwei Männern entscheiden. Wer soll es sein, der italienische Polizist Morelli, mit seinen dunklen Haaren, die ausschließlich auf dem Kopf wachsen und der mit seiner Boa Constrictor umzugehen weiß. Oder der muskelbepackte Security-Mann Ranger, dessen Blicke eine Frau schmelzen lassen und der jeden Satz mit einem „Baby“ beendet.

Aber das soll nicht das größte Problem von Stephanie sein, denn eine ihrer Klientinnen verschwindet auf mysteriöse Art und Weise. Nur zu blöd, dass Stephanie ihr versprochen hat sich um ihren Sohn zu kümmern, falls sie die Kaution nicht aufbringen kann und ins Gefängnis muss. Nach einer erfolglosen Suche beschließt Stephanie erst einmal Zook, Lorettas Sohn, von der Schule abzuholen und ihn mit zu Morelli nach Hause zu nehmen. Dort macht es sich der Teenager dank WLAN und seinem liebsten Onlinespiel auch schnell gemütlich. Doch wo ist Loretta nur hin, wurde sie etwa von ihrem Bruder entführt, der seit ein paar Tagen aus dem Knast raus ist. Schließlich ist dieser ein hart gesottener Kerl und hat damals bei einem Banküberfall auch nichts an Brutalität ausgelassen. Das viele Geld, welches er dabei mit seinen drei Komplizen erbeutet hat, ist angeblich in Morellis Haus im Keller versteckt. Das Haus hat Morelli vor ein paar Jahren von seiner Tante geerbt, nur zu gut, dass er den ganzen Keller betoniert hat. Am Ende wird es ganz verrückt, Steine die durch das Wohnzimmerfenster fliegen und an denen neben einer Lösegeldforderung auch noch ein Zeh des Opfers hängt. Ein Hund, der „Victoria's Secret“-Unterwäsche scheißt, Kartoffelkanonen, eine Kamera auf Nachbars Dach und zu guter Letzt ein Auto, das ganz schnell Starthilfe braucht, um dem Gesetz davon zu fahren. Wie werden sich diese ganzen Sachen nur zusammenschließen?

Es ist mein erstes Buch von Kautionsdetektivin Stephanie Plum, welches ich gelesen habe. Aber auch ich musste mich den Charme von Stephanie ergeben und habe mich sofort in diese tolle Buchreihe verliebt! Wie sie sich durch das Berufs- und Liebesleben boxt, sucht seinesgleichen. Stellenweise war es sogar so witzig, dass mir die Tränen liefen und das hat lange kein Buch mehr geschafft. Die Charaktere sind alle einzigartig und haben ihre Macken, von der Computer zockenden Grandma bis hin zum pubertierenden Teenager, der alles mit Zaubersprüchen anmalen muss. Fakt ist, dieses Buch ist ein Genuss, denn es hat einfach alles: Charme, Humor, Aktion und ein Happy End.

„Ein Banküberfall, eine Leiche im Keller und der Klang von Hochzeitsglocken. Stephanie Plum kann einfach nichts erschrecken.“ (Text: Constanze Haffki)

Über die Autorin

Janet Evanovich, die mit jedem ihrer Romane in den USA einen Nummer 1-Bestseller landet, stammt aus South River, New Jersey und lebt heute in New Hampshire. Die Autorin wurde von der Crime Writers Association mit dem „Last Laugh Award“ und dem „Silver Dagger“ ausgezeichnet und erhielt bereits zweimal den Krimipreis des Verbands der unabhängigen Buchhändler in den USA.

related link: www.janetevanovich.de/diebuecher.html
Ausserdem von diesem Autor:
Covermotiv - Emerald - Die Chroniken vom Anbeginn Covermotiv - Nee, wir haben nur freilaufende Eier! Covermotiv - Immer mehr ist nicht genug! Covermotiv - Eier Covermotiv - Eine glatte Million