39,90 - NEUNUNDDREISSIGNEUNZIG
// Entertainment / Kino-DVD-BluRay

39,90 - NEUNUNDDREISSIGNEUNZIG

Genre
Komödie, Satire
Regie
Jan Kounen
Darsteller
Jean Dujardin, Jocelyn Quivrin, Patrick Mille, Vahina Giocante, Elisa Tovati, Nicolas Marié, Dominique Bettenfeld, Antoine Basler, Marc Maronnier
Produktion
Frankreich 2007, 104 Min., Alamode

Bewertung

Peter Weißenborn, May 2009

5 / 5 Sternen

Zu kaufen bei:

amazon button
jpc - Leidenschaft für Musik
Octave Parango (Jean Dujardin) - 39,90 - NEUNUNDDREISSIGNEUNZIG
Octave Parango (Jean Dujardin)
39,90 - NEUNUNDDREISSIGNEUNZIG
Sophie (Vahina Giocante) und Octave Parango (Jean Dujardin) beim romantischen Dinner - 39,90 - NEUNUNDDREISSIGNEUNZIG
Sophie (Vahina Giocante) und Octave Parango (Jean Dujardin) beim romantischen Dinner
39,90 - NEUNUNDDREISSIGNEUNZIG

Octave Parango (Jean Dujardin) hat es geschafft – er ist jung, talentiert, schwimmt im Geld und gehört zu den erfolgreichsten Kreativen seines Fachs. Seine Welt ist die Werbebranche. Er arbeitet für die renomierte Pariser Agentur „Ross & Witchcraft“ und entscheidet heute, was die Welt morgen begehren wird. Er legt die schönsten Models flach und feiert die rauschendsten Parties. Erst als er seine große Liebe Sophie (Vahina Giocante) trifft und wieder verliert, gerät sein Leben auf der Überholspur ins Wanken. Octave erkennt, dass er selbst ein Opfer des Systems ist und beginnt an sich und seiner Scheinwelt zu zweifeln. Er will der oberflächlichen Werbewelt einen Denkzettel verpassen, den sie so schnell nicht vergessen wird…

Die damals 39,90 Mark entsprachen so ziemlich genau 99 Franc, dem Originaltitel des Buches von Frédéric Beigbeder, dass heute mittlerweile für günstige 9,95 Euro zu haben ist. Aber diese Fakten brauchen uns gar nicht weiter interessieren, denn was uns im Gegenzug dieser genial überdrehte Film liefert, kann das Buch nur in den Fantasien von jemanden liefern, der schon mal in die Branche reinschnuppern konnte.

Ob man 39,90 nun etwas negativ als Abrechnung mit der überstylten und gepimpten Werbeindustrie sieht oder man ihn einfach nur als Spiegel vor eben ihrer und der Fratze der Gesellschaft nimmt, bleibt jedem selbst überlassen. Erfüllt werden in dieser Satire jedenfalls genügend Klischees. Rasanter Schnitt, auslandende Bilder und einprasselnde Informationen. Während die Kamera mit raffinierten Fahrten und Einstellungen glänzt, weiss der Hauptdarsteller Jean Dujardin in der Rolle des überkandidelten Werbegenies durchaus zu überzeugen.

Jan Kounen (Dobermann, Blueberry) packt in 39,90 so ziemlich alles rein was geht. Knallige Farben, Zeichentrick, Special Effects…was am Ende in einem Highlight in Form einer Autofahrt unter Drogeneinfluss im Filmstil von „Sin City“ mündet.

Witzig, böse, bunt und – auch wenn mit etwas zuviel Polemik vermittelt - mit wichtiger Message!

könnte Dich auch interessieren:
Titelmotiv - Lars und die Frauen Titelmotiv - Die Rotkäppchenverschwörung Titelmotiv - Cat Run Titelmotiv - MacGruber Titelmotiv - Choke - Der Simulant
Ausserdem von diesem Autor:
Titelmotiv - Nach der Hochzeit - (Originaltitel: Efter Brylluppet) Titelmotiv - STAY Titelmotiv - Silentium! Titelmotiv - Der Hobbit: Smaugs Einöde Titelmotiv - Ralph Fiennes, 3x - Filmbox